Barrelpreis stabil zwischen 75 und 77 $

Dem Anschein nach verabschiedet sich der Ölmarkt ohne große Turbulenzen ins Wochenende. Die Woche zeigte eine weitgehende Seitwärtsbewegung auf hohem Niveau. Auf Ansätze zu einer größeren Abwärtskorrektur folgten immer wieder Kauforders, die den Barrelpreis im Bereich zwischen 75 und 77 Dollar stabilisierten. Gestern Nachmittag stützten leicht verbesserte US-Konjunkturaussichten neben den Aktienkursen an der Wallstreet auch den Ölpreis. Über geopolitische Spannungen (Iran/Nigeria) hört man derzeit eher wenig.

Die Heizölpreise in Deutschland haben in dieser Woche trotz geringer Nachfrage ein neues Jahreshoch erreicht. Im Bundesdurchschnitt kostet eine 3000-Liter-Lieferung Standard Heizöl derzeit rund 59 € / 100 l. Super (Premium) Heizöl ist je nach Anbieter rund 1,79 € / 100 l, schwefelarmes Heizöl rund 5 € / 100 l teurer, als die Standardqualität. Für den Herbst sind bei gleichbleibender Börsensituation durchweg Heizölpreise über 60 € / 100 l zu erwarten. (Alle Angaben: Bundesweite Durchschnittspreise auf Basis HeizOel24).

Börsendaten:
Ein Barrel Rohöl (159 l) der Sorte Brent kostet in London aktuell rund 75,50 $, Gasöl ca. 650 $ / t
Heizölpreise in Deutschland ca. + 0,10 € / 100 l gegenüber gestern.
Euro/US Dollar: ca. 1,370 (nahezu unveränd.)
alle Angaben ohne Gewähr

HeizOel24-Tipp:
Kleiner Zusatz mit großer Wirkung! Je höher der Ölpreis desto mehr lohnt sich der Einsatz von Super Heizöl (auch als Premium- oder Sparheizöl bezeichnet) Zugesetzte Additive machen aus "Standard Heizöl" "Super Heizöl" und senken den Heizölverbrauch um bis zu 8 %. Zusätzlich wird die Lagerstabilität des Öls im Tank erhöht und der typische Heizölgeruch durch eine Geruchskomponente neutralisiert.
www.heizoel24.ch - 03.08.2007
50 Euro Scheine

Durchschnittlicher Heizölpreis nähert sich 90 Euro bzw. 100 Franken

weiterlesen
Ölpreise an der Börse

EIA-Bericht korrigiert Rohölpreis um 10 Dollar nach oben

weiterlesen
Wald im Herbst

Internationale Energieagentur prognostiziert langfristig hohe Energiepreise

weiterlesen

Pressekontakt

+49 (0)30 701 712 0
Oliver Klapschus
Geschäftsführer