Kaum Veränderung

Der Ölpreis verabschiedet sich ohne nennenswerte Änderung ins Wochenende. In den USA sogar in ein verlängertes Wochenende. Am Montag bleibt aufgrund eines Feiertages (labor day) die Börse geschlossen. Lediglich der elektronische Handel bleibt geöffnet. Die noch am Mittwoch negativ bewerteten US-Bestandsdaten haben ihre Wirkung verloren. Somit bleiben dem Markt zum Wochenausklang wenig neue Impulse, um eine neue Richtung für die nächste Handelswoche vorzugeben.

Die Heizölpreise in Deutschland verändern sich zu heute kaum. Jedoch ist Vorsicht geboten. Ein neue Sturm und die steigende Inlandsnachfrage können in der nächsten Woche schnell für steigende Heizölpreise sorgen. Wer auf Nummer sicher gehen will, zögert nicht mehr allzulange mit der Bestellung. Im umsatzstarken September ist mit verlängerten Lieferfristen und steigenden Preisen zu rechnen.

Börsendaten:
Ein Barrel Rohöl (159 l) der Sorte Brent kostet in London aktuell rund 70,90 $, Gasöl ca. 638 $ / t
Aktuelle Heizölpreise in Deutschland ca. +/- 0,10 € / 100 l gegenüber gestern.
Euro/US Dollar: ca. 1,367 (nahezu unveränd.)
alle Angaben ohne Gewähr

HeizOel24-Tipp:
Super statt Normal! Heizöl in Super-Qualität (Premium Heizöl) schont die Heizungsanlage, sorgt für eine sauberere Verbrennung und schütz vor Alterungssedimenten im Heizöltank. So sparen Sie bis zu 8 % Heizöl gegenüber der Standard Qualität. Jeder Millimeter Rußablagerung an der Kesselwand erhöht den Heizölverbrauch um 4 %.
www.heizoel24.ch - 31.08.2007
ungewisse Kursentwicklung der Heizölpreise

Heizölpreis steigt leicht im Zuge des OPEC+ Meetings

weiterlesen
Scheich in Wüste

Heizölpreis auf weiterhin auf Seitwärtskurs in Erwartung des OPEC+ Meetings

weiterlesen
Preis im Vergleich zum Vorjahr

Heizölpreis auf wackligem Seitwärtstrend

weiterlesen

Pressekontakt

+49 (0)30 701 712 0
Oliver Klapschus
Geschäftsführer