Winterwetter lässt Heizölverbrauch steigen

02.01.08 • 11:01 Uhr • HeizOel24 News

Nach der zurückliegenden Feiertagswoche starten die Öl und Heizölpreise wenig verändert ins neue Jahr. Der Weltmarkt bietet zunächst kaum Impulse. Erst im Laufe der Woche wird der Börsenhandel zur gewohnten Dynamik zurückfinden.

Anders stellt sich die Situation in Deutschland dar. Die kalten Temperaturen sorgen für hohe Heizölnachfrage. Viele Kunden, die den Kauf aufgrund der hohen Öl- und Energiepreise so lange wie möglich hinausgezögert haben, müssen nun tanken, da der Ölvorrat zur Neige geht. Dazu gesellen sich in einigen Regionen Schwierigkeiten bei der Ölversorgung über die Großtanklager. Besonders der Berliner Raum war stark betroffen und hat derzeit die höchsten Heizölpreise Deutschlands. Dieses alljährliche Phänomen knapper Ölkontingente zum Jahreswechsel sollte allerdings in den nächsten Tagen enden und die Inlandspreise entsprechend leicht fallen. Rund 1 - 2 Cent Preisrückgang je Liter Heizöl sind dann möglich, ehe der Weltmarkt wieder zum alleinigen Herrscher über die Ölpreise in Deutschland wird.

Börsendaten:
Ein Barrel Rohöl (159 l) der Sorte Brent kostet in London aktuell rund 94,70 $, Gasöl ca. 840 $ / t
Aktuelle Heizölpreise in Deutschland ca. - 0,50 € / 100 l gegenüber Freitag letzter Woche.
Euro/US Dollar: ca. 1,445 (kaum verändert)
alle Angaben ohne Gewähr

HeizOel24-Tipp:
Jetzt den Füllstand Ihres Heizöltanks überprüfen und rechtzeitig Öl bestellen. Für die nächste Woche ist kaltes Winterwetter vorhergesagt und parallel zum Verbrauch steigen auch die Lieferfristen der Heizölhändler.
www.heizoel24.ch - 02.01.2008
137,35 CHF
Veränderung
0,00 %
zum Vortag
137,35 CHF
/100l
Prognose
0,00 %
zu morgen
Ø CH CHF/100l bei 3.000l | 22.05.2022, 09:02
Nordseeöl 112,91
$/Barrel 0,00%
Gasöl 1.057,00
$/Tonne 0,00%
USD/CHF 0,9737
CHF 0,00%
US-Rohöl 110,35
$/Barrel 0,00%
Börsendaten
Mittwoch
02.01.2008
11:01 Uhr
Schluss Vortag
01.01.2008
Veränderung
zum Vortag
Heizölpreis
Mittwoch
02.01.2008
11:01 Uhr
Schluss Vortag
01.01.2008
Veränderung
zum Vortag
Ø 100l Preis bei 3.000l

HeizOel24 Logo
Marktbarometer

Preisniveau von heute im Vergleich zum durchschnittlichen Preisniveau der letzten 12 Monate für 3.000 Liter.
Heizölpreise wieder auf Aufwärtskurs
20.05.22 • 10:13 Uhr • Fabian Radant
Die Heizölpreise in Österreich und der Schweiz bleiben aktuell im Vortagesvergleich stabil, in Deutschland sind sie allerdings bereits um 2,65 Cent pro Liter gestiegen. Aus China gibt es Meldungen über erste Lockdownlockerungen in Shanghai und das weit vor dem bisher angekündigten Juni 2022. Der Flugverkehr hat fast das Vor-Corona-Niveau erreicht und macht Experten damit Sorgen Weiterlesen
Heizölpreis – Abwärtsbewegung setzt sich fort
19.05.22 • 11:14 Uhr • Fabian Radant
Die Heizölpreise sinken erneut, befinden sich allerdings weiterhin im seit April 2022 bestehendem volatilen Seitwärtstrend. Mit einem Rückgang von 3,0 Rappen pro Liter sparen Heizölkunden in der Schweiz heute am meisten, gefolgt von Deutschland mit einem durchschnittlichen Rückgang von 1,2 Cent pro Liter Heizöl. Die EU-Kommission hat ihren RePowerEU genannten Plan zu Lösung Weiterlesen

Pressekontakt

Oliver Klapschus
Geschäftsführer
+49(0)30 7017120
Newsarchiv
Haben Sie Fragen?
gern beraten wir Sie persönlich
Mo-Fr 8-18 Uhr
+49(0)30 70171230
4.72 / 5.00
915 Bewertungen