Marktinfos - Heizöl News vom Heizölmarkt

Mildes Wetter verzögert Heizölnachfrage

Der heutige Handelstag am Ölmarkt verspricht ein typischer Mittwoch zu werden. Bis zur Bekanntgabe der neuesten Bestandsdaten aus den USA um 16:30 unserer Zeit, ist mit wenig Bewegung zu rechnen. Danach kann die Preisbildung aber wie immer turbulent. Besonders, wenn die gemeldeten Bestände den Analystenschätzungen abweichen.von Die derzeitigen Prognosen gehen von einem leichten Aufbau bei Rohöl, einem ... weiterlesen

Heizölpreis gibt ab

Nachdem die Preise bereits gestern im Handelsverlaufdeutlich unter Druck gekommen sind, tendieren Rohöl und Gasöl auch heute etwas leichter. Für den Abgabedruck an der Börse sorgen in erster Linie die neuesten Wetterprognosen aus den USA und die Erwartungen für die US-Bestandsdaten am morgigen Nachmittag. In der nächsten Woche ist mit einer deutlichen Milderung zu rechnen und ein Erhöhung der Ölvorräte ... weiterlesen

Wetterlage in den USA bleibt preistreibend

Der Ölhandel wird auch zu Beginn der neuem Woche vorrangig durch die Stimmungslage in den USA bestimmt. Im Gegensatz zu Europa hat dort flächendeckend der Winter Einzug gehalten und es soll die gesamte Woche kalt bleiben. Chicago beispielsweise meldet Temperaturen von 10 Grad unter Null, was den Heizölverbrauch entsprechend in die Höhe treibt. Da die Wetterentwicklung seit Anfang letzter Woche prognostiziert ... weiterlesen
Weitere News einblenden

Pressekontakt

+49 (0)30 701 712 0
Oliver Klapschus
Geschäftsführer