US-Wetterprognosen drücken Ölpreis

10.01.06 • 09:56 Uhr • HeizOel24 News

Der Ölpreis kam gestern im späten Handel deutlich unter Druck. Da es anderweitig kaum neue Meldungen zum Ölmarkt gab, rückte das Wetter neuerlich in den Betrachtungsmittelpunkt der Börsianer. Besonders im New Yorker Handel werden die Temperaturerwartungen für den Nordosten der USA genutzt, um den Ölverbrauch für die nächsten Wochen zu prognostizieren. Chicago meldet Temperaturen von bis zu plus 7 °C. Frost gibt es allenfalls nachts und die Wetterlage soll noch eine Weile halten. Der Nordosten der USA gilt allgemein als Schlüsselregion für die Preisbildung auf dem gesamten Weltmarkt.

Auf dem deutschen Markt gibt der Heizölpreis im Sog der gefallenen Rohölkurse ab. Wie stark der Preisrückgang ausfällt ist noch abzuwarten. Angesichts der kalten Temperaturen ist die Heizölnachfrage hoch und die Logistikkapazitäten sind vielerorts voll ausgelastet.

Börsendaten:
Ein Barrel Rohöl (Sorte Brent) kostet in London aktuell rund 61,70 $. Heizölpreise in Deutschland ca. - 0,70 € / 100 l gegenüber gestern. Euro/US Dollar: ca. 1,204 (etwas leichter)

HeizOel24-Tip:
Der Ölmarkt ist weiterhin für Überraschungen gut. Heute sorgt der kurzfristige Kursverfall am Weltmarkt für verbraucherfreundlichere Preise. Ob sich daraus aber ein Abwärtstrend entwickeln kann ist noch sehr fraglich. Wir rechnen weiter mit einer Seitwärtsbewegung.
alle Angaben ohne Gewähr
137,35 CHF
Veränderung
0,00 %
zum Vortag
137,35 CHF
/100l
Prognose
0,00 %
zu morgen
Ø CH CHF/100l bei 3.000l | 22.05.2022, 08:46
Nordseeöl 112,91
$/Barrel 0,00%
Gasöl 1.057,00
$/Tonne 0,00%
USD/CHF 0,9737
CHF 0,00%
US-Rohöl 110,35
$/Barrel 0,00%
Börsendaten
Dienstag
10.01.2006
09:56 Uhr
Schluss Vortag
09.01.2006
Veränderung
zum Vortag
Heizölpreis
Dienstag
10.01.2006
09:56 Uhr
Schluss Vortag
09.01.2006
Veränderung
zum Vortag
Ø 100l Preis bei 3.000l

HeizOel24 Logo
Marktbarometer

Preisniveau von heute im Vergleich zum durchschnittlichen Preisniveau der letzten 12 Monate für 3.000 Liter.
Heizölpreise wieder auf Aufwärtskurs
20.05.22 • 10:13 Uhr • Fabian Radant
Die Heizölpreise in Österreich und der Schweiz bleiben aktuell im Vortagesvergleich stabil, in Deutschland sind sie allerdings bereits um 2,65 Cent pro Liter gestiegen. Aus China gibt es Meldungen über erste Lockdownlockerungen in Shanghai und das weit vor dem bisher angekündigten Juni 2022. Der Flugverkehr hat fast das Vor-Corona-Niveau erreicht und macht Experten damit Sorgen Weiterlesen
Heizölpreis – Abwärtsbewegung setzt sich fort
19.05.22 • 11:14 Uhr • Fabian Radant
Die Heizölpreise sinken erneut, befinden sich allerdings weiterhin im seit April 2022 bestehendem volatilen Seitwärtstrend. Mit einem Rückgang von 3,0 Rappen pro Liter sparen Heizölkunden in der Schweiz heute am meisten, gefolgt von Deutschland mit einem durchschnittlichen Rückgang von 1,2 Cent pro Liter Heizöl. Die EU-Kommission hat ihren RePowerEU genannten Plan zu Lösung Weiterlesen

Pressekontakt

Oliver Klapschus
Geschäftsführer
+49(0)30 7017120
Newsarchiv
Haben Sie Fragen?
gern beraten wir Sie persönlich
Mo-Fr 8-18 Uhr
+49(0)30 70171230
4.72 / 5.00
915 Bewertungen