Ölmarkt schielt weiter nach Nahost

Die Marke von 70 $ für ein Barrel Rohöl hält. Jedenfalls noch. Je nach Sorte (Brent crude, light crude, WTI) und Fälligkeitsmonat des Kontrakts (z.B. Mai, Juni) bewegen wir uns weiter rund um die historische Höchststände, die im Bereich von 70 $/Barrel liegen. Zahlreichen Broker diente dieser Wert anscheinend als vorläufiger Ausstiegspunkt bei der Spekulation auf einen steigenden Ölpreis. Die Situation im Iran bleibt aber sehr angespannt, so dass jederzeit mit neuen überraschenden Nachrichten zu rechnen ist. Vor den Osterfeiertagen lässt sich die Lage wie folgt umschreiben: Die derzeitige Eskalationsstufe scheint eingepreist. Eine weitere Verschärfung des Iran-Konflikts hätte höchstwahrscheinlich einen nochmalige Preissprung zur Folge. Abgesehen von den Meldungen aus Nahost, gab es gestern auch die wöchentlichen Bestandsdaten aus den USA.

Zusammengefasst (Daten von API/DOE) wurden folgende Veränderungen zur Vorwoche gemeldet:
  • deutlicher Bestandsaufbau bei Rohöl
  • deutlicher Bestandsabbau bei Destillaten (u.a. Heizöl)
  • deutlicher Bestandsabbau bei Benzin
Die Situation auf dem US-amerikanischen Markt bleibt damit unverändert. Einer guten Rohölversorgung (die Lagerbestände sind so hoch, wie seit Jahren nicht mehr) stehen Probleme bei der Deckung der Benzinnachfrage gegenüber.

Infolge der hohen Ölpreise ist der deutsche Heizölmarkt derzeit geprägt von einer abwartenden Haltung der Verbraucher. Abgesehen vom Wunsch nach kurzfristigen "Notlieferungen" vor dem Osterwochenende ist die Nachfrage dünn.

Börsendaten:
Ein Barrel Rohöl (Sorte Brent) kostet in London aktuell rund 69,50 $.
Heizölpreise in Deutschland ca. + 0,20 € / 100 l gegenüber gestern.
Euro/US Dollar: ca. 1,213 (nahezu unveränd.)
alle Angaben ohne Gewähr

HeizOel24-Tip:
Wer in nächster Zeit Öl benötigt sollte den Irankonflikt kritisch im Auge behalten. Am Ölmarkt führt derzeit nicht an diesem Thema vorbei.
www.heizoel24.ch - 13.04.2006
Treppe abwärts

Corona schickt Heizölpreise auf den tiefsten Stand seit Herbst 2017

weiterlesen
Öl- und Heizölpreis driften auseinander

Börsen wackeln bedenklich - Heizölpreis kurz vor neuem Langzeittief

weiterlesen
Mountainbike Rallye

Börsen kurz vor Panik: Corona lässt Öl und Aktien erneut einbrechen

weiterlesen

Pressekontakt

+49 (0)30 701 712 0
Oliver Klapschus
Geschäftsführer