Marktinfos - Heizöl News vom Heizölmarkt

Bestandsdaten und Wetter - USA treibt Heizölpreise

Neben den mittelfristigen Auswirkungen der Fördermengenkürzung durch die OPEC werden immer wider die Wetteraussichten für den Nordosten der USA (Region mit dem weltweit höchsten Heizölverbrauch) thematisiert. Erste Anzeichen, dass es die meisten OPEC-Staaten mit der Kürzung offenbar ernst meinen, ließen den Ölpreis zuletzt wieder etwas ansteigen. Auch die jüngsten US-Lagerbestandsdaten wirkten sich ... weiterlesen

Preise bei ruhigem Handel fester

Die Nachrichtenlage am Ölmarkt ist derzeit ausgesprochen ruhig. Im Vergleich zu den ersten drei Quartalen 2006 fast schon langweilig. Nach der ausgeprägten Phase spekulativer Übertreibungen orientiert sich der Ölpreis verstärkt am Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage und Schwankt um die Marke von 60 $ je Barrel. Der Handel verläuft ohne größere Störeinflüsse von außen und beschränkt sich auf ... weiterlesen

Heizölpreis stabil

OPEC-Kürzung hin oder her – die weltweite Ölproduktion wird von den Marktteilnehmern derzeit als absolut ausreichend betrachtet. Besonders die kurzfristig verfügbaren Rohölmengen gelten als komfortabel. Dies setzt die Weltmarktpreise immer wieder unter Druck. Auch für die vielbeachteten US-Lagerbestandsdaten (Bekanntgabe jeden Mittwoch 16:30 MEZ) wird neuerlich ein Aufbau beim Rohöl prognostiziert. ... weiterlesen
Weitere News einblenden

Pressekontakt

+49 (0)30 701 712 0
Oliver Klapschus
Geschäftsführer