Marktinfos - Heizöl News vom Heizölmarkt

Die Öl- und Heizölreise sind schwungvoll und mit viel Auftrieb ins neue Jahr gestartet. Die Börsen knüpfen dort an, wo sie vor Weihnachten aufgehört haben und die Inlandspreise für Heizöl ziehen nach. In der DACH-Region steigen die Heizölpreise am Montag um durchschnittlich 0,5 Cent bzw. Rappen je Liter. Die Heizölnachfrage ist schwach und bricht in Deutschland ... weiterlesen
Ruhiges Meer

Heizölpreise gehen seitwärts in das neue Jahr

Die Ölpreise können aufgrund des gestrigen US-Bestandsberichts des API etwas zulegen und zeigen sich auch am Mittwochmorgen fester. Der Handel bleibt zwischen den Feiertagen ruhig, sodass erst in der ersten Neujahrswoche mit richtungsweisenden Reaktionen von Tradern zu rechnen ist. Trotz der Aufwärtsbewegung im letzten Quartal, verabschieden sich die Heizölpreise günstig aus ... weiterlesen
Nach den Weihnachtsfeiertagen bleibt der Handel ruhig, wenn auch nicht impulslos. Neben der Unterzeichnung des Corona-Hilfspakets durch den amtierenden US-Präsidenten Trump, stützt auch die Brexit-Einigung zum Jahreswechsel die Ölpreise. Die Heizölpreise zeigen sich noch unbeeindruckt und gehen mit durchschnittlich 0,3 Cent bzw. Rappen im Vergleich zu gestern moderat runter. ... weiterlesen
Weitere News einblenden

Pressekontakt

+49 (0)30 701 712 0
Oliver Klapschus
Geschäftsführer