Marktinfos - Heizöl News vom Heizölmarkt

Ölpreise: US-Lagerbstände begünstigen Seitwärtstrend

Die Ölpreise an den internationalen Rohstoffbörsen bleiben im Wochenverlauf tendenziell unter Druck. Rohöl (Brent) fällt am Donnerstag 0,5 Dollar auf 67,50 Dollar je Barrel zurück. Die Heizölpreise in der DACH-Region geben ebenfalls nach und präsentieren sich durchschnittlich 0,5 Cent bzw. Rappen je Liter leichter als gestern. Die Nachfrage nach Heizöl geht auf ... weiterlesen
Schneegloeckchen im Schnee

Kalte Temperaturen zehren an Heizölvorräten

Die Ölpreise treten kurzfristig auf der Stelle. Am Mittwochvormittag werden weiterhin rund 68 Dollar je Barrel Brent (Nordseeöl) notiert. Die Heizölpreise in der DACH-Region steigen geringfügig, und werden durchschnittlich 0,1 Cent bzw. Rappen fester erwartet. Die Nachfrage zieht an. Die Ölpreise am Weltmarkt verharren in ihrer Warteposition knapp unterhalb von 70 Dollar ... weiterlesen
Die Ölpreise geben am Dienstag weiter nach und rutschen auf 68 Dollar je Barrel Brent (Nordseeöl). Heizöl wird mit durchschnittlich einen Cent bzw. Rappen je Liter billiger. Das Preisniveau nahe am Jahreshoch ist zum Ende der Heizperiode weiterhin nicht geeignet, in größerem Stil Käufer in den Markt zu locken. Die Ölpreise am Weltmarkt fallen ausgehend von der ... weiterlesen
Weitere News einblenden

Pressekontakt

+49 (0)30 701 712 0
Oliver Klapschus
Geschäftsführer